Haltung

Grundsätzliche Haltung zur Architektur 

Architektur ist nicht eine Frage eines persönlichen Architektenstiles, sondern sie orientiert sich mit jeder Aufgabenstellung neu an der Historie und den Gegebenheiten des Ortes, an den Anforderungen und Wünschen des Bauherrn und der künftigen Nutzer. Sie entsteht durch die Auseinandersetzung mit Ökologie, Ökonomie, Konstruktion und Ästhetik.  

 

  

 

Architekturkonzept

Welche Konzepte liegen unserer Arbeit zugrunde? 

Architekturkonzept

HUBSCHMITZ Architekten vertreten eine am städtebaulichen Kontext orientierte Architektur, die das Vorhandene nicht nur respektiert, sondern durch eine zeitlose moderne Gestaltung bereichert und ergänzt.

Eine bescheidene Grundhaltung, gestalterische Diskretion und Sachlichkeit dienen uns als prinzipielle Mittel zur Umsetzung der architektonischen Ideen. Auf konstruktiv konsequente, ökonomische und ökologische Konzepte wird allergrößter Wert gelegt.

In diesem Sinne ist der Architekt im besten Sinne Dienstleister und Treuhänder des Bauherrn.

Diese Tatsache begründet ein Loyalitätsverhältnis, getragen von Respekt und der Freude an der Zusammenarbeit mit dem Bauherrn.

Wenn Anregungen und Maßgaben des Bauherrn als Chance und Herausforderungen wahrgenommen werden, die der Architekt zu seiner Sache macht und mit Energie interpretiert und verwirklicht, wird diese Arbeit den gewünschten Erfolg erzielen.

Wenn ein Bauwerk entstanden ist, das als kultureller Beitrag die Stadt bereichert, und wenn auch der Bauherr nach Jahren noch zufrieden ist, dann wurde das gemeinsame Ziel erreicht.

Grundsatzhaltung Innenarchitektur

Wozu brauchen wir Innenarchitektur? 

Grundsatzhaltung Innenarchitektur

Im Idealfall ist die Innenarchitektur als untrennbarer Teil des architektonischen Gesamtkonzeptes zu verstehen.

Wenn das Nutzungskonzept eines Gebäudes nichts anderes verlangt, sollte die Beziehung zwischen Innen und Außen zu einer spannenden gleichwohl ausgewogenen Einheit führen, die dem Gebäude Würde und Gleichgewicht verleiht.

Die Innenarchitektur vervollständigt die Architektur und übersetzt ihre äußere Sprache in eine für den Menschen ganzheitlich und dauerhaft zu erlebende Umgebung. Dies wird durch eine hohe funktionale, haptische und ästhetische Qualität sowie eine individuelle Gestaltung für den Bauherrn erreicht.

Grundsatzhaltung Design

"Gutes Design ist so wenig Design wie möglich" 

Grundsatzhaltung Design

Gutes Design sollte innovativ sein.
Gutes Design macht ein Produkt brauchbar.
Gutes Design ist ästhetisches Design.
Gutes Design macht ein Produkt verständlich.
Gutes Design ist ehrlich.
Gutes Design ist unaufdringlich.
Gutes Design ist langlebig.
Gutes Design ist konsequent bis ins letzte Detail.
Gutes Design ist umweltfreundlich.
Last but not least:
GUTES DESIGN IST SO WENIG DESIGN WIE MÖGLICH

Diesen Worten von Dieter Rams, dem Industriedesigner der Moderne, ist nichts hinzuzufügen

Dieter Rams auf Youtube